Wir versorgen Deutschland mit Labor – unsere Beispiele aus der Praxis zeigen das.

Die fachärztlichen Labore in Deutschland als Mitglieder unseres Verbands Akkreditierte Labore in der Medizin (ALM) e.V. versorgen täglich Hunderttausende von Menschen. Denn für fast jeden Patienten, der beim niedergelassenen Haus- und Facharzt oder im Krankenhaus behandelt wird, erfolgt eine Laboruntersuchung. Etwa zwei von drei Diagnosen beruhen dabei auf labormedizinischen Untersuchungen oder werden durch diese bestätigt. Laborärztliche Leistungen erfolgen dabei häufig sektorenübergreifend und spielen daher nicht nur im ambulanten sondern auch stationären Bereich eine unverzichtbare Rolle für die Patientenversorgung.

Auf unserer Pressekonferenz am 1. Juli 2024 im Haus der Bundespressekonferenz gaben Ärztinnen und Ärzte aus verschiedenen Fachbereichen Einblicke in die laborärztliche Patientenversorgung und stellten sich den Fragen der Journalistinnen und Journalisten.

Die Aufzeichnung, Bilder und den Film zur Pressekonferenz sowie weitere spannende Beispiele aus der labormedizinischen Versorgung präsentieren wir Ihnen auf dieser Seite. Wir zeigen die Vielfalt der Labormedizin und machen deutlich, wie die Labore jeden Tag eine sichere und qualitativ hochwertige Patientenversorgung gewährleisten. 

Wir leisten damit einen Beitrag zur Debatte um Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und zur Diskussion über das Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz (GSVG).

Film zur Presskonferenz des ALM e.V. am 1. Juli 2024: Wir versorgen Deutschland mit Labor.
Play Video about Film zur Presskonferenz des ALM e.V. am 1. Juli 2024: Wir versorgen Deutschland mit Labor.

Wir versorgen Deutschland mit Labor – der Film zur Pressekonferenz

Die fachärztlichen Labore versorgen täglich Hunderttausende von Menschen. Denn für fast jeden Patienten, der beim Haus- und Facharzt oder im Krankenhaus behandelt wird, erfolgt eine Laboruntersuchung. Etwa zwei von drei Diagnosen beruhen dabei auf labormedizinischen Untersuchungen oder werden durch diese bestätigt. Doch wie sieht das in der Praxis aus? Ärztinnen und Ärzte aus verschiedenen Fachbereichen berichten aus ihrer Versorgungspraxis.

Video abspielen

Aufzeichnung der Pressekonferenz

Teilnehmende der Pressekonferenz

Dr. Michael Müller 1. Vorsitzender ALM e.V.

Dr. Michael Müller
1. Vorsitzender des ALM e.V.

Dr. med. Michael Müller ist Geschäftsführer der MVZ Labor 28 GmbH und seit 2016 1. Vorsitzender der Akkreditierten Labore in der Medizin – ALM e.V. Er ist niedergelassener Facharzt für Laboratoriumsmedizin. Seine fachliche Spezialisierung liegt auf dem Gebiet der Immunologie.

Prof. Jan Kramer

Prof. Dr. Jan Kramer
Stellvertretender Vorsitzender des ALM e.V.

Prof. Dr. Jan Kramer ist Facharzt für Laboratoriumsmedizin und für Innere Medizin, Hämostaseologie. Er ist Ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des LADR Laborverbundes Dr. Kramer & Kollegen und Sprecher der AG Versorgungsforschung des ALM e.V.

Wolf Frederic Kupatt, Vorstandsmitglied des ALM e.V.

Wolf Frederic Kupatt
Vorstandsmitglied des ALM e.V.

Wolf Frederic Kupatt ist Mediziner und seit 2016 Geschäftsführer der amedes-Gruppe. Er verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Gesundheitsbranche. Vor seiner Tätigkeit bei amedes hatte er internationale Führungspositionen bei Roche, Bristol-Myers Squibb und Baxter inne.

Prof. Dr. Mariam Klouche (Fachärztin für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Infektionsepidemiologie und Transfusionsmedizin

Prof. Dr. Mariam Klouche
Vizepräsidentin DGKL

Prof. Dr. Mariam Klouche ist Fachärztin für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Infektionsepidemiologie und Transfusionsmedizin. Sie ist ärztliche Leiterin des LADR Laborzentrums in Bremen. Darüber hinaus ist sie Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) und stellvertretende Vorsitzende der Gendiagnostikkommission des Bundesministeriums für Gesundheit am RKI. Sie bekleidet zudem zahlreiche weitere Funktionen in verschiedenen wissenschaftlichen und medizinischen Gremien.

Dr. Martin Roskos, Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Dr. Martin Roskos
Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Dr. Martin Roskos ist Facharzt für Laboratoriumsmedizin und Ärztlicher Leiter des Medizinisches Versorgungszentrum SYNLAB Leverkusen GmbH sowie Chief Medical Officer der SYNLAB-Gruppe.

Moderation: Susan E. Knoll
Verlag Der Tagesspiegel

Susan E. Knoll war zunächst Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Ministerien. Nach Stationen u.a. bei MDR und ARD verantwortete sie 10 Jahre lang die Kommunikation beim Verband der forschenden Pharma-Unternehmen vfa. 2014 stieg sie als Direktorin Politische Kommunikation beim Tagesspiegel ein und hat seit 2019 die Position der Verlagsleitung inne.

©axentis/Lopata

Labor erleben Magazin EDITION

Beispiele aus der laborärztlichen Patientenversorgung lesen Sie in der Sonderedition unseres Magazins! 

Weitere Versorgungsgeschichten aus der Praxis

Praxisbeispiele und die Bedeutung der Labormedizin in der Hausarztpraxis

Dr. med. Irmgard Landgraf, Fachärztin für Innere Medizin/Hausärztin

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Antworten finden

Bluterkrankungen: Das böse Tier im Dschungel

Interdisziplinäre hämatologische Labordiagnostik

Reportage

Wie ein kleines Wunder

Die alltägliche Reise einer Blutprobe vom Patienten ins Labor

Therapien begleiten
Labor erleben Magazin des ALM e.V.: Nieren sterben leise

Nieren sterben leise

Nierenerkrankungen sind nur mit Labordiagnostik frühzeitig zu entdecken

Risiken erkennen

Fieses Erbe – hoher Cholesterinwert

Krank trotz schlank: Familiäre Hypercholesterinämie

Über den ALM e.V.

Der ALM e.V. ist der Berufsverband der Akkreditierten Medizinischen Labore in Deutschland und vertritt derzeit über 200 medizinische Labore mit 900 Fachärztinnen und Fachärzten, rund 500 Naturwissenschaftlern und etwa 25.000 qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der Zweck des Vereins ist die Förderung und Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen labormedizinischen Patientenversorgung in Deutschland. Die Mitglieder des Verbandes sichern eine flächendeckende Patientenversorgung, auch in strukturschwachen Gebieten. Die Mitgliedslabore sind nach der höchsten Qualitätsnorm für medizinische Laboratorien (DIN ISO EN 15189) akkreditiert und erfüllen uneingeschränkt die Richtlinie der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung labormedizinischer Untersuchungen (RiliBÄK).

KONTAKT

ALM – Akkreditierte Labore in der Medizin e.V.
HELIX HUB, Invalidenstraße 113
10115 Berlin
Telefon: 030 403 688 4100
E-Mail: presse@alm-ev.de
www.alm-ev.de

ALM-News-Service

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie relevante Nachrichten und Updates zur Labordiagnostik per E-Mail. Abonnieren ist ganz einfach: Nutzen Sie unser Formular und bestätigen anschließend Ihre E-Mail-Adresse. Diesen Service können Sie jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen.