Wird aktuell zu stark an der Kostenschraube im Labor gedreht, Dr. Müller?

17. Mai 2024 | ÄrzteTag-Podcast

Ambulantisierung, älter werdende Bevölkerung, damit einhergehende steigende Morbidität, neue Möglichkeiten der Diagnostik, etwa in der Molekulargenetik: Die Leistungsanforderungen an die medizinischen Fachlabore steigen, aber das Honorar hält nicht mit, im Gegenteil.

Evidenz hilft: Beeinflusst die Übernahme durch private, nicht-ärztliche Kapitalgeber das Abrechnungsverhalten von MVZ?

11. März 2023 | Pressekonferenz des ALM und BBV e.V.

Die Studie im Auftrag des ALM und BBMV e.V. (Bundesverband der Betreiber Medizinischer Versorgungszentren) zeigt auf, dass die Einhaltung der geltenden regulativen Rahmenbedingungen durch die Selbstverwaltung überprüft werden und eine datenbasierte Grundlage für mögliche weitere gesetzliche Vorhaben geschaffen werden kann. Autor der Studie ist Prof. Dr. Frank-Ulrich Fricke, Professor für Gesundheitsökonomie an der Technischen Hochschule Nürnberg.

Brauchen iMVZ mehr Kontrolle, damit sie nicht nur Rosinen picken, Dr. Müller?

11. März 2024 | ÄrzteTag-Podcast

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Investoren-getragene MVZ können von den KVen schon heute effektiv kontrolliert werden, ob sie den Versorgungsauftrag vollständig erfüllen. Im „ÄrzteTag“-Podcast erläutert ALM-Vertreter Dr. Michael Müller, worauf es dabei ankommt.

Dr. Michael Müller im großen Interview der ÄrzteZeitung

7. Juni 2023 | ÄrzteZeitung Titelthema

„Die Diskussion über Investoren-MVZ spitzt sich zu. Labormediziner Michael Müller bricht im Interview eine Lanze für Investoren, denkt über Regulierung nach und spricht über Lobbyismus und die EBM-Vergütung von PCR-Tests.“ 

Mit freundlicher Genehmigung der Ärzte Zeitung/Springer Medizin Verlag GmbH Beitrag auf Ärztezeitung.de

Labormedizin braucht Fachkräfte – Berufsbilder MTL und Facharzt hochattraktiv

08. Juni 2022 | Management & Krankenhaus

Experten sehen anlasslose PCR-Massentests kritisch

11. Mai 2022 | Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages zum Thema kostenlose PCR-Bürgertests mit Dr. Michael Müller

Gesundheitsexperten sehen anlasslose PCR-Massentests kritisch. Sachverständige verwiesen in einer Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages am Mittwoch, 11. Mai 2022, über einen Antrag der Linksfraktion auf die hohen Kosten und den begrenzten Nutzen. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von webtv.bundestag.de zu laden.

Inhalt laden

Wie viele PCR-Tests brauchen wir gegen die Omikron-Wand Dr. Müller?​

7. Januar 2022 | ÄrzteTag-Podcast

„Wir werden die Pandemie nicht durchs Testen beenden“, warnt Dr. Michael Müller im ÄrzteTag-Podcast. Nötig sei vielmehr eine Priorisierung der Tests, die es in der Nationalen Teststrategie des RKI längst gibt. Die Kapazitäten von rund 2,5 Millionen PCR-Tests pro Woche hierzulande reichten dafür aus. Bedenken hat Müller gegen einen nicht adäquaten Einsatz von Schnelltests. Sie müssten zu den „richtigen Zeitpunkten“ eingesetzt werden, um die Vortestwahrscheinlichkeit zu erhöhen.

Online-Expertentalk: Diagnostika – neue Wertschätzung für Tests & Co

12. November 2021

Gerechte Gesundheit: Veranstaltungsreihe „Aufbruch in eine neue Dynamik“
Präsentation von Dr. Michael Müller

Labormedizin als Konditionalfach für die Patientenversorgung in Deutschland erhalten

24. August 2021

Die gesundheitspolitischen Positionen des ALM e.V. zur Bundestagswahl 2021

Studie zu MVZ: „Gibt es Zusammenhänge zwischen der Trägerschaft und der Qualität labormedizinischer Leistungserbringung in Deutschland?“

08. Juni 2021

Studie des WIG2-Instituts und des Versorgungsforschungsinstituts figus GmbH zur Identifikation von Zusammenhängen zwischen der Trägerschaft und der Qualität labormedizinischer Leistungserbringung in Deutschland – im Auftrag des ALM e.V.

03. Juni 2021

Müller, M. „Coronavirus disease 2019“ – „lessons learned“ für die Mikrobiologie und Labormedizin.
Internist (2021). http://link.springer.com/article/10.1007/s00108-021-01077-y

Die Corona-Pandemie – eine Goldgrube für Labormediziner?

25. Mai 2021

Fast 60 Millionen SARS-CoV-2-PCR-Tests – viele andere Analysen ausgefallen: Im zweiten Teil unseres Gesprächs mit Labormediziner Dr. Michael Müller geht es darum, ob Laborärzte am Ende nicht doch glimpflich durch die Pandemie gekommen sind.

PCR-, Antikörper- und Selbsttests – was macht das Testen aus uns, Dr. Müller

21. Mai 2021

Von jetzt auf gleich im EBM: Der SARS-CoV-2-PCR-Test hat 2020 deutlich gemacht, wie flexibel die GKV sein kann. Was das für die Labormedizin bedeutet, ist Thema im ÄrzteTag-Podcast mit Labormediziner Dr. Michael Müller.

Bundespressekonferenz: Die Pandemielage im Lockdown

03.11.2020

Dr. Michael Müller, 1. Vorsitzender ALM e.V

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fachgespräch MVZ: Neue Wege für eine moderne Medizin oder Einzug der Kapitalmacht?

28.01.2019

Der ALM hat aus den öffentlich verfügbaren Statistiken, insbesondere der KBV, eine Analyse erstellt. Hieraus wird folgendes ersichtlich:

  • Facharztlabore stellen die flächendeckende Versorgung mit Labormedizin für Bürger*innen in der Stadt und auf dem Land sicher.
  • Es gibt in allen Bundesländern eine Vielfalt an Leistungsanbietern im Bereich Labor, die von Ärztinnen und Ärzten für die Versorgung Ihrer Patientinnen und Patienten sowie Bürgerinnen und Bürgern selbst in Anspruch genommen werden können.
  • Die Laborverbünde tragen unabhängig von ihrer Trägerstruktur wesentlich zur Laborversorgung im ländlichen Raum bei.

ALM-News-Service

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie relevante Nachrichten und Updates zur Labordiagnostik per E-Mail. Abonnieren ist ganz einfach: Nutzen Sie unser Formular und bestätigen anschließend Ihre E-Mail-Adresse. Diesen Service können Sie jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen.