Veranstaltungen & Kongresse

21. November 2022
16:00–19:30 Uhr

HAMBURGER BAHNHOF – Museum für Gegenwart
Invalidenstraße 50–51
10557 Berlin
Google Maps

Automation, Robotik und Machine Learning. Lab-on a-Chip, Point-of-Care und Pandemic Preparedness. Interoperabilität, Big Data und Künstliche Intelligenz: Was ist die Diagnostik im Jahr 2030? Wie wichtig ist die fachärztliche Labormedizin für gute Medizin, sprich: die bestmögliche Versorgung von Patient*innen? 

Auf unserer Fokusveranstaltung gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Mit Keynote-Speaker Ranga Yogeshwar und Impulsen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. 

Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

27.–28.10.2022
Atrium Hotel, Mainz

Donnerstag, 27.10.2022, 13:00
Begrüßung/Impulsgedanke/40 Jahre DELAB
Prof. Dr. med. Jan Kramer
Vorsitzender des DELAB-Beirats und stv. Vorsitzender des ALM e. V.

Donnerstag, 27.10.2022, 15:00 Uhr
Podiumsdiskussion: „Welchen Herausforderungen stehen die Laboratorien gegenüber?“ 
mit Dr. Michael Müller
1. Vorsitzender des ALM e. V.

Freitag, 28.10.2022, 10:40 Uhr
Zusammenfassung / Stellungnahme ALM e.V. (Präsentation als PDF)
Dr. med. Michael Müller
1. Vorsitzender des ALM e. V.

Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e.V.
Dachverband für 
Technologen/-innen und Analytiker/-innen in der Medizin Deutschland e.V.

13.–14.10.2022
CC Rosengarten, Mannheim

ALM-Symposium: „SARS-CoV-2 — Pandemic Preparedness — Was nehmen wir mit und was machen wir künftig besser“

Donnerstag, 13.10.2022
16.00–17:30 Uhr

Abstract: SARS-CoV-2-Diagnostik ist ein zentrales Element in der COVID-19-Pandemie. Das Symposium geht der Frage nach, welche Erfahrungen Labore und IVD-Hersteller bisher gemacht haben und welche Aspekte aus ihrer Sicht im Sinne der ‚Pandemic preparedness‘ künftig zu verbessern sind.

Statements von:

  • Sicht der ambulanten Labore: Dr. Michael Müller, 1. Vorsitzender ALM e.V. (Präsentation als PDF)
  • Sicht der stationären Labore: Dr. Katrin Borucki, Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie Universitätsklinikum Magdeburg
  • Sicht eines IVD-Herstellers: Dr. Thorsten Hilbich, Geschäftsführer der DiaSorin Deutschland GmbH (Präsentation als PDF)
  • Sicht eines IVD-Herstellers: Dirk Schick, Market Development, Roche Diagnostics Deutschland GmbH
  • Gesundheitspolitische Anforderungen: Tino Sorge MdB, Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion

Anschließend Podiumsdiskussion

ALM-News-Service

Bleiben Sie informiert und erhalten Sie relevante Nachrichten und Updates zur Labordiagnostik per E-Mail. Abonnieren ist ganz einfach: Nutzen Sie unser Formular und bestätigen anschließend Ihre E-Mail-Adresse. Diesen Service können Sie jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen.